ÜBER OCTACAD

OCTAcad arbeitet als leistungsstarkes Plug-In für Autodesk AutoCAD® und ist speziell auf die Konstruktionen im Messebaubereich zugeschnitten. Speziell entwickelt für Messebauarchitekten und -konstrukteure enthält es eine Vielzahl von zeitsparenden Funktionen. Zum Beispiel die intelligenten Konstruktionsfunktionen für Wände, Böden und Verblendungen, die einfache Kunden- und Messeverwaltung und die automatische Stücklistenerstellung direkt aus der Zeichnung.

Die ausgefeilte Bibliotheksverwaltung unterstützt die Einbindung von eigenen Elementen und organisiert deren Verwendung im täglichen Einsatz. Eine Vielzahl von CAD-Modulen erleichtert die Konstruktion mit den entsprechenden Systemkomponenten und ersetzt den Verbau über die Bibliothek.

MIT OCTAcad wird jede MESSESTAND-KONSTRUKTION zum absoluten ERFOLGSERLEBNIS!

Mit fachspezifischer Konstruktionssoftware lassen sich in kürzester Zeit temporäre und permanente Räume realisieren. Der Schwerpunkt liegt hier bei der technischen Umsetzung und Machbarkeit. Jeder Planungsschritt wird dokumentiert und direkt in die implementierten Fakturierungsmodule übernommen. So entstehen automatisch exakte Stückzahlen und Materiallisten - der wesentliche Bestandteil eines jeden Projektes.

 

octacad 2

Support für OCTAcad

Der Support-Bereich enthält aktuelle Service Packs und wichtige Support-Tools.

Das aktuelle Service Pack enthält immer alle vorangegangen Service Pack Versionen. Für Sie bedeutet es, Sie können zu jeder Zeit durch einfache Installation des Service Packs, welches Sie hier vorfinden, auf den aktuellsten Stand von OCTAcad kommen.

Bei einer Netzwerkinstallation muss das Service Pack nur einmal von einer beliebigen Arbeitststation aus installiert werden.

Zum Forum

 

Module

sql

SQL-Datenbanksystem

Das SQL-Datenbanksystem mit intuitiver Bedienoberfläche für das serverorientierte Arbeiten im Firmennetzwerk ist allen Anforderungen gewachsen. Durch .NET (gesprochen: dot Net) als Entwicklungsgrundlage ist ein zukunftssicheres System entstanden.

Die Verwaltungsstrukturen können vom Anwender nach eigenen Anforderungen definiert und angeordnet werden. An allen relevanten Stellen stehen durch Filter und Suchfunktionen die gewünschten Informationen schnell zur Verfügung und mit Drag und Drop erspart man sich unnötiges Tippen von Daten.

cad-anteil

CAD-Anteil

Der CAD-Anteil ist ebenfalls von Grund auf neu entwickelt worden. Mit AutoCAD Architecture und seiner Tragwerkstechnik stehen dem Anwender für alle Messebau-Systemstrukturen sämtliche AutoCAD Konstruktionsfunktionen zur Verfügung.

Leistungsfähige, objektorientierte Zusatzfunktionen für das OCTANORM Systemprogramm ermöglichen selbst aufwändigste Konstruktionen in minimaler Zeit. Selbstverständlich kann man auch eigene Systeme integrieren.

details

Details

Die wesentlichen Neuerungen im Detail:

  • Absolut aktueller Stand der Softwaretechnologie (.NET, AutoCAD Architecture neuste Version)
  • Neueste Datenbanktechnologie (Microsoft SQL-Server)
  • Intuitiv durch Look and Feel wie Microsoft Office 2007 Oberfläche
  • Spezieller Einarbeitungsmodus für Umsteiger und Neuanfänger
  • Flexibel und individuell konfigurierbar
  • Drag and Drop für alle wichtigen Daten
  • Vielfältige Such- und Sortierfunktionen
  • Sicherheit im Firmennetzwerk durch umfangreiche Rechteverwaltung
  • Externer Arbeitsplatz mit datensicher konfigurierbarer Anbindung
  • Artikelaktualisierung durch Internetanbindung zu OCTANORM
  • Neues Remote Supportkonzept für den Umstieg
  • Neue objektorientierte, interaktive CAD-Funktionen
  • Größtmögliche Vorarbeit für photorealistische Renderings

cad-funktionen

Die CAD-Funktionen

Mit OCTAcad werden nicht einfach Bibliothekselemente zusammengepuzzelt, sondern die differenzierten Konstruktionsfunktionen sind mit Systemkenntnis ausgestattet. Je nach Systemelement wissen sie, wie der Aufbau und der Anschluss zu erstellen sind; sie sind objektorientiert. Damit wird der Entwurf erheblich erleichtert und Flüchtigkeitsfehler wirkungsvoll reduziert.
In die Konstruktionssystematik können auch eigene Systemprofile integriert werden. Diese können dann mit den gleichen intelligenten Verbaufunktionen benutzt werden wie das komplette OCTANORM System.

wand-funktion

Die Wand-Funktion

Mit der Nutzung der AutoCAD Architecture Objektfunktion in den Konstruktionsfunktionen von OCTAcad sind alle erzeugten Objekte völlig AutoCAD-konform und mit den Standardfunktionen editierbar. Das „Schweizer Messer“ von OCTAcad ist dabei die Wandfunktion. Sie ermöglicht durch ihre intuitive Bedienoberfläche in kürzester Zeit den Aufbau von komplexen Systemwänden, die trotzdem den oben beschriebenen Kriterien entsprechen.

Sie ist objektorientiert und führt sowohl bei der Erstellung als auch bei den Editierfunktionen Überprüfungen auf Systemkonformität oder auch auf Objektüberlagerung durch. Dabei geht das Funktionsset immer nach dem Grundsatz „vom Allgemeinen zum Detail“ vor. Das bedeutet, dass man mit der gewünschten Wanddefinition zuerst den Wandzug erstellt und dann die Details mit den Editierfunktionen einsetzt oder abwandelt (Türen, Materialaustausch, Höhenänderung). Messebauer die ein eigenes System haben, können ihre Systembauteile weitestgehend integrieren.

schlossausrichtung

Schlossausrichtung

Mit OCTANORM-Profilen können Konstruktionen mit Anschlüssen in unterschiedlichen Ausrichtungen der Schlösser erstellt werden. Bei der Konstruktion über OCTAcad Funktionen orientiert sich die Ausrichtung der Schlösser an der Systemnute der Anschlussstelle. Diese kann danach individuell noch verändert werden.

OCTAcad kennt damit die erforderlichen Schlossausrichtungen und führt diese Teile für die Fertigung und in der Stückliste mit entsprechenden Hinweisen auf. Damit gehören Nacharbeiten auf der Messe der Vergangenheit an.

montagehilfe

Montagehilfe

OCTAcad markiert Profile gleicher Länge für einen farbigen Montageplan. Die Farbzuordnung zu den einzelnen Längen ist frei wählbar. Diese Darstellung mit Legende erleichtert die Übersicht und Zuordnung der Bauteile erheblich. Schon bei der Konstruktion gibt es ebenfalls Orientierungshilfen zur exakten Identifizierung von Bauteilen.

Wenn die Stückliste erstellt wurde, werden Teile durch Selektieren in der Zeichnung auch in der Stückliste markiert. Markiert man umgekehrt Positionen in der Stückliste, werden die zugehörigen Teile automatisch in der Zeichnung selektiert.

blendenfunktion

Die Blendenfunktion

Die Blendenfunktion ermöglicht die variable Verblendung von Systemwänden bzw. die Erstellung von konventionellen Wänden mit vom Benutzer wählbarer Eckausbildung.
Die Eckausbildung (Gehrung, Stoß links, rechts) kann auch im Nachhinein beliebig geändert werden. Auch darüber hinausgehende Veränderungen der Blendenelemente sind mit dem kompletten Freiheitsgrad von AutoCAD Architecture durchführbar. Da vollständig kompatible Objekte erzeugt werden, können diese mit den verfügbaren Griffen frei manipuliert werden. Die Stückliste gibt für die Fertigung diese Vorgaben produktionsgerecht wieder.

oc-net

Konnektivität

Nie mehr von der Firma abgeschnitten OCTAcad ermöglicht das Arbeiten mit dem Firmensystem, egal wo Sie sich befinden (Hotel – Messe – Home Office…)
Über eine abgesicherte Internetverbindung kann man von überall aus mit der gleichen Funktionalität arbeiten - so als wäre man im Büro.

Durch das zeitlich begrenzbare Ausbuchen einer Lizenz und das ausgefeilte Benutzermanagement ist auch die Zusammenarbeit mit Freelancern ohne Einschränkungen und ohne Sicherheitsprobleme realisierbar.

datenbestand

Der Datenbestand

Der gesamte Datenbestand ist in seiner jeweiligen Struktur und Ansicht vom Anwender editierbar. Es kann komfortabel nach allen Spalten gefiltert und gesucht werden, um den gewünschten Datensatz so effizient wie möglich zu finden.

Die wichtigsten sind:

  • Stammdaten
  • Projekte
  • Zeichnungen
  • 3D Bibliotheken

praesentation

Die Präsentation

Für eine fotorealistische Präsentation wird das in AutoCAD Architecture integrierte Mental Ray genutzt. Für weitergehende Wünsche können die Modelle auch nach OCTAdesign exportiert werden, da OCTAcad den konstruierten Elementen schon die Objektfarben und Oberflächen zuweist, die im Artikelstamm eingetragen sind.

arbeit

Die tägliche Arbeit

Die erzeugten Zeichnungen und Projekte können über die vielfältigen Listenfunktionen entsprechend ausgewertet werden und unterstützen damit sowohl den kaufmännischen als auch den technischen Bereich.

• Diverse Listenfunktionen (Stückliste mit Bildern, Stückliste mit Gewichten, Zuschnittsliste, Ladeliste)
• Teilekennzeichnung (Montagehilfe)
• erweiterte Dokumentation (Projektdeckblatt, Messeübersicht,..)

Durch den Einsatz von Cristal Reports als Listengenerator kann jeder Anwender mit diesem Werkzeug auch eigene Listen und Auswertungen erstellen.

datenaktualisierung

Datenaktualisierung

OCTAcad NG kann so konfiguriert werden, das es ihnen mitteilt, wann von OCTANORM neue Artikelstammdaten zur Verfügung stehen oder Programmaktualisierungen verfügbar sind. Diese werden dann nach Wunsch übertragen und eingespielt bzw. installiert.

wartungskonzept

Neues Support- und Fernwartungskonzept

Dank modernster Supportsoftware ist eine neue Qualität der Kundenunterstützung möglich. Durch eine sichere Remoteverbindung mit dem Kunden-CAD-Rechner kann dieser jederzeit Hilfe erhalten. Es können so aber auch themenbezogene Schulungen durchgeführt werden.

Die Tatsache, dass der Support alles so sehen und tun kann, als säße er direkt am Rechner, schließt Missverständnisse von vorne herein aus. Als Highlight kann dieser Support bis hin zur vollständigen, ferngesteuerten Installation von OCTAcad und seiner spezifischen Konfiguration auf dem Rechner vor Ort gehen.

 

Besuchen Sie die offizielle OCTAcad Webseite und den "OctanormSoftware" YouTube Videochannel mit interessanten OCTAcad Tutorials und Video-Beiträgen.
Ihr Stöhr+Sauer-Team

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen.
Akzeptieren